Roulette aus zwei mach drei

Roulette auf Dutzende und Kolonnen spielen

Stellen Sie sich vor, Sie hätten genau zwei Euro. Wie könnten Sie mit einer Wahrscheinlichkeit von knapp 2 zu 1, drei Euro daraus machen?! (Die Zero ist für das Wörtchen knapp verantwortlich.) Die Anwort ist leicht:

beim Roulettespiel besetzen und natürlich dann auch gewinnen!
Das Spiel auf mehr als die Hälfte aller Zahlen im Kessel (dem Rouletterad) ist deshalb so beliebt, weil es über einige Runden auch oft praktisch öfter gewinnt, als verliert. Sicherlich kennen Sie auch die einfachen Chancen, diese stehen für 18 Zahlen, die in der jeweiligen Gegenchance nicht enthalten sind. Am beliebtesten sind Rot und Schwarz. Nimmt man also die 18 Zahlen von Rot und Schwarz, so kommt man auf 36 Zahlen. Was fehlt, ist die grüne Zero. Sie ist sozusagen die Zahl der Bank, obwohl Sie natürlich auch auf Zero setzen dürfen. Die Zero steht für das eine 37tel das den Bankvorteil ausmacht.

Kolonnen System

Um auf die 24 Zahlen von zwei unterschiedlichen Dutzenden oder auch Kolonnen zu kommen, könnte man vierundzwanzig Zahlen, die im Kessel direkt aneinander liegen auswählen, diese Kesselsektoren nennt man auch Nachbarzahlen. Viele Spieler ziehen den realen Zusammenhang von Kesselnachbarn den Tableaunachbarn vor.
Die Möglichkeiten sind ungezählt, sogar so vielfältig, dass selbst die guten Analysen von Roulette Systemen manchmal auf den ersten Blick nicht sofort erschliesbar sind. Aber zum Glück sind lückenlose Auswertungen von fast allen Roulettestrategien vorhanden, so dass man sich von bekannten zu weniger bekannten Ansätzen hocharbeiten kann.

Für den ambitionierten Spieler bietet sich sogar die Möglichkeit von eigenen Tests eigener Methoden, die es auch ermöglichen, ganz neue Ansätze zu erforschen.

Roulette Strategie

Haben Sie dann bereits etwas Erfahrung gesammelt, möchten Sie vielleicht Ihrem Glück freien Lauf lassen und auf einzelne Pleinzahlen, oder andere Chancen setzen. Eine gute Strategie ist ein sehr nützliches Hilfsmittel, um das Spiel besser zu beherrschen, denn viele Spieler werden in extremen Situationen leichtsinnig oder manchmal aus Frust sogar waghalsig. Da die Kugel kein Gedächtnis hat, nutzt es nichts, mit Gewalt einen Gewinn erzwingen zu wollen.

Apropos Kugel, sie sollten besser an richtigen Tischen mit echten Croupiers spielen, als über das eine Internet am anderen Ende der Welt. Wenn Sie eine Ihrer Ideen auswerten wollen, so sind diese online Casinos gänzlich ungeeignet, da ein Test eine solide Zahlenbasis erfordert. Da die Anbieter davon profitieren, werden Sie Ihnen das natürlich verschweigen.